„Grüne Kompetenz
für unsere Region”

Gärtnerei Kullick

­
Friedhofsgärtner
Gärtnerei

Berliner Str. 11
03222 Lübbenau

(03542) 2346

beate-schinagl@web.de


Die Gärtnerei besteht seit mehr als 100 Jahre hier vor Ort und wird in der 4. Generation geführt. Der Grundstein wurde von Karl und Marie Anspach 1913 gelegt, damals noch mit Obst- und Gemüsebau. Sie erbauten 1925 auch die erste Gewächshausanlage mit einer zentralen Niederdruck-Warmwasserheizung. 1949 übernahm ihr Neffe Walter Kullick den Betrieb, der durch den Umbau eines Gewächshauses und den Bau eines größeren Heizhauses 1950 eine Ausweitung des Angebotes auf Schnittblumen und Zierpflanzen ermöglichte. Darauf spezialisierte sich Walter Kullick auch in den kommenden Jahren und trieb die Gärtnerei stetig voran. Er brachte auch das Alpenveilchen in die Gärtnerei, das bis heute im Angebot nicht fehlen darf, und zum Markenzeichen des Betriebes wurde.

1986 übergab er seinem Sohn Hans-Walter Kullick die Gärtnerei, der den Freiland- und Gewächshausanbau von Schnitt- und Zierpflanzen fortführte. Durch den Fall der Mauer 1989 musste das Angebot jedoch umstrukturiert werden. So kam es, dass die Produktion im Freiland- und Gewächshausanbau reduziert werden musste und der Handel von „exotischen“ Blumen Hauptbestandteil der Gärtnerei wurde. Daraufhin wurde 1997 ein größeres, modernes Ladengeschäft erbaut und die Spezialisierung auf die Trauerbinderei gelegt.

2010 übernahm Nichte Beate Schinagl den Betrieb, sie erweiterte das Serviceangebot der Gärtnerei um Hochzeitsfloristik und Grabpflege. Sie intensiviert den Anbau von Schnitt- und Zierpflanzen auch wieder.

  • Gärtnerei Kullick
  • Gärtnerei Kullick
  • Gärtnerei Kullick