„Grüne Kompetenz
für unsere Region”

Zum Probieren: Von A wie Apfel bis W wie Wein

Brandenburger Gärtner in der Brandenburg-Halle 21a auf der Internationalen Grünen Woche

Brandenburger und Berliner Gärtner sind wieder mit dabei - beim wichtigsten Branchentreff der Ernährungs-, Land- und Forstwirtschaft und des Gartenbaus vom 19. bis 28. Januar 2018 in Berlin. Die Internationale Grüne Woche ist die weltweit größte Verbrauchermesse der Branche.

Am Gemeinschaftsstand des Gartenbauverbandes präsentieren sich an 10 Messetagen im Wechsel Spargelanbauer, Gemüseanbauer, Einzelhandelsgärtner, Obstproduzenten, Winzer und eine Baumschule. Gezeigt wird Frisches und Verarbeitetes, das auch verkostet werden kann. Die Palette reicht von A wie Apfel bis W wie Wein. Mit dabei sind ebenfalls Meerrettich aus dem Spreewald, Jungpflanzen aus dem Gewächshaus und Gehölze aus heimischer Produktion. In einem Hummelkasten können diese fleißigen Helfer beobachtet werden. Die Pflanze des Jahres der Brandenburger und Berliner Gärtner hat ihren ersten Auftritt. Die Wahl fiel auf ein Duo, das die Verbraucher/innen die Pinke Paula tauften.