„Grüne Kompetenz
für unsere Region”

Leistungen im gärtnerischen Wettbewerb gemessen

Erfolgreiche Ausstellungen in Kirchen, prächtige Pflanzungen im Freiland

Ein unverzichtbares Alleinstellungsmerkmal der BUGA ist der gärtnerische Wettbewerb. Hier konkurrieren die besten Gärtner Deutschlands und der Region – im Freiland und in der Halle. Auf einer BUGA kommen nur qualitativ hochwertige Pflanzen und Gehölze ins Freiland oder besonders attraktive Schnittblumen für die Floristik in die Blumenausstellungen. Dafür gibt es Fachbewertungen und begehrte Medaillen – in den Kategorien Gold, Silber, Bronze. Und begehrte Ehrenpreise…die Tüpfelchen auf dem i.

Die Bewertungen unterlagen der Beobachtung und Prämierung durch eine Fachjury. Nachdem 59 Preisrichter während dieser 6-monatigen Schau in 328 Bewertungs-Rundgängen unterwegs waren, fand man noch die allerbesten heraus und vergab besondere Auszeichnungen wie die Große Goldmedaille der Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft: Für Präsentationen im Freiland wurde die begehrte Medaille 25 mal verliehen und für Wettbewerbsbeiträge in der Kirche gleich 69 mal. Einige Aussteller konnten sich auch über Ehrenpreise von Gartenbauverbänden, Ministerien und Städten freuen: 75 Mal gab es für Freiland- und Blumenhallenschauen – auch deren Gestaltung - einen Ehrenpreis.

Da auf der BUGA 2015 Havelregion Ausstellungräume in zwei Kirchen für die Blumenschauen zur Verfügung standen, hatte das Organisationsteam um den Leiter der gärtnerischen Ausstellungen, Rainer Berger, doppelt so viel zu tun: Zur BUGA 2015 Havelregion wurden 32 wechselnde Themen angeboten. Von Pflanzen des Mittelalters in „Ritter, Rösser und Rapunzeln“ bis zum „Dschungelflair“ im Sommer, über das herbstliche „Dahlienfeuer“ und die Floristenschau bis zu den letzten Ausstellungen unter dem Generalthema: „Berlin, Berlin – wir fahren nach Berlin“. Dazu mutierte der Mittelgang des Havelberger Kirchenschiffs zur „Straße Unter den Linden“: Große prachtvolle Bäume fungierten als Vorboten der nächsten internationalen Gartenausstellung, die 2017 in Berlin stattfinden wird.

Brandenburger und Berliner Aussteller waren besonders erfolgreich. Der überwiegende Teil der Aufgaben wurde mit Gold bewertet. Die Gärtner erhielten 268 Goldmedaillen, 140 Silbermedaillen und 84 Bronzemedaillen. Außerdem wurden für besondere Leistungen 20 Große Goldmedaillen der Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft (DBG) und 13 Ehrenpreise verliehen. Eine Übersicht über die Leistungen der Gärtner aus der Region finden Sie hier.

Eindrücke von den prämierten Leitungen der Gärtner