„Grüne Kompetenz
für unsere Region”

„Pflanze des Jahres 2020“: Buntnessel „Lässige Nessi“

Macht Euch lässig mit der "lässigen Nessi"!

Die „Pflanze des Jahres 2020“ der Berliner und Brandenburger Gärtner „Lässige Nessi“ hat ihren Namen zu Recht erhalten. Sie ist besonders pflegeleicht und damit auch für Menschen ohne grünen Daumen gut geeignet ist. Also: Lässig machen, entspannen und das grün-violette Farbspiel genießen.

Mit einer großen Variation aus weichen, samtartigen und farbenfrohen Blättern gehören Buntnesseln (Coleus) zu den außergewöhnlichsten Blattschmuckpflanzen der Pflanzenwelt. Die Buntnessel bietet spektakuläre Farbkombinationen von grün, braun und rot bis hin zu pink, gelb und violett. Sie erreicht eine Höhe von 30 bis 60 Zentimetern. 

Pflegetipps:

Da die „Lässige Nessi“ sehr pflegeleicht und robust ist, kann sie sowohl ganzjährig in der Wohnung zum Beispiel in Kübeln, Kästen oder Hängeampeln, als auch im Sommer im Beet gepflanzt werden. Im Frühjahr ist der beste Zeitpunkt für eine Bepflanzung im Garten, in der Wohnung spielt dies keine Rolle. 

Die Buntnessel bevorzugt einen hellen Standort mit Temperaturen ab 18 Grad – direkte Sonneneinstrahlung ist hierbei kein Problem. Damit die Pflanze ihre typisch kompakte und buschige Form ausbilden kann, ist sie auf eine gute Wasser und Nährstoffversorgung der Wurzeln angewiesen, die durch eine Vermengung von normaler Pflanzenerde und Split oder Sand erreicht werden kann. Ebenso sollte bei der Bepflanzung im Kübel beachtet werden, dass sich Drainagelöcher im Boden befinden, damit überschüssiges Gießwasser ablaufen kann. 

Kulturtipps:

Am einfachsten ist die Kultivierung der „Lässigen Nessi“ durch Stecklinge, die im Herbst vorbereiten werden sollten. Hierzu wird ein gesunder und robuster Trieb ohne Blüten mit zwei bis drei Blattpaaren und der gewünschten Blattfarbe benötigt. Das untere Blattpaar wird entfernt und der Stiel kann sowohl in Anzuchterde, als auch Kakteenerde oder ein Torf-Sand-Gemisch gesteckt werden. Das Substrat sollte feucht sein, und eine Stecktiefe von zwei bis drei Zentimetern ist ausreichend. Auch hier gilt: Ein heller Standort, jedoch ohne Mittagssonne wird von der Pflanze bevorzugt.

Gärtnereien, in denen Sie die „Lässige Nessi“ erwerben können:

Baumschule Saathainer Mühle in Röderland

Fontana Gartenbau GmbH im Küstriner Vorland

Flora Gartencenter GmbH in Schöneiche bei Berlin

Gartenbau Welzel in Straupitz

Gärtnerei Prüfer in Calau

Gartenbau Hauke in der Nordwestuckermark

Gartenbaubetrieb Bernd Blumenthal in Putlitz

Gartenbau zum Grünen Weg in Luckenwalde

Gartenbau Winde in Schönborn

Gärtnerei Mahs in Borkheide

Gartenbau Zurawski in Zossen

Hermann Rothe Gartenbau in Berlin

Rosengut Langerwisch