„Grüne Kompetenz
für unsere Region”

30 Jahre Gartenbau Berlin Brandenburg

Wiedersehen

Liebe Mitglieder, liebe Partner des Gartenbauverbandes,

in den letzten Wochen mehren sich in der Geschäftsstelle des Verbandes die Anrufe mit dem konkreten Wunsch, sich bald wieder direkt und persönlich, „von Angesicht zu Angesicht“ austauschen zu können. Wie ist es allen ergangen? Wie machen es die Berufskollegen in der Produktion und im Verkauf? Was wird bleiben? Welche Auswirkung wird die anhaltende Corona-Krise auf unseren Wirtschaftszweig haben?

Auch wenn technisch die Möglichkeiten zu einem digitalen Austausch oder einer Telefonkonferenz gegeben sind, so fehlt doch etwas: Die Aufmerksamkeitsspanne des Teilnehmers ist kürzer, die Diskussionsmöglichkeiten sind eingeschränkt und oft fehlt die Einordnung des Gesagten durch den fehlenden Blickkontakt. Vor allem vermisst man die Zwischentöne, die so wichtig sind, um sich ein verbindliches Urteil zu bilden. Auch eine flüchtige Begegnung auf dem Blumengroßmarkt kann einen vertieften und persönlichen Austausch nicht ersetzen.

Auch für dauerhafte und grundsätzliche Weichenstellungen ist der Austausch aber unverzichtbar, denn der Gartenbau ist heterogen. Welche Ideen und Wege auch für den eigenen Betrieb funktionieren könnten, muss jeder Verantwortliche selbst herausfiltern. Dabei hilft es enorm, sich mit anderen im Gespräch auszutauschen und direkt vertiefende Fragen stellen zu können.

Und dazu braucht es den persönlichen Kontakt!

Deshalb wollen wir das 30-jährige Bestehen des gemeinsamen Gartenbauverbandes Berlin Brandenburg zum Anlass nehmen, das Wiedersehen als Präsenzveranstaltung durchführen:  An der frischen Luft, mit respektvollem Abstand und Lust auf ein Wiedersehen der Menschen, die unseren Verband ausmachen. Die Rahmenbedingungen auf der großen Fläche der LVGA Großbeeren lassen dies zu und stimmen uns optimistisch.

Die Gruppengröße lässt sich zudem auf der großen Fläche der LVGA Großbeeren, in gärtnerischem Ambiente und in den Räumlichkeiten, die uns zur Verfügung stehen, wunderbar steuern. Bewusst verzichten wir auf wissenschaftliche Vorträge und politische Ansprachen; der Austausch unter den Mitgliedern soll an diesem Tag im Vordergrund stehen.

Sie sind herzlich eingeladen – kommen Sie am 09.09.2020 ab 15.00 Uhr nach Großbeeren.

Wir freuen uns auf Sie

 

Dr. Klaus Henschel

Präsident