„Grüne Kompetenz
für unsere Region”

Herzlich Willkommen im gärtnerischen Berufsstand

Der Veranstaltungsort war trefflich gewählt: Die imposante Kürbis- und Sortenschau mit gärtnerischen Superlativen rund um den Kürbis bildete den passenden Rahmen der feierlichen Zeugnisübergabe der Grünen Berufe am 11. September 2019 im festlich geschmückten Saal des Spargel- und Erlebnishofes Klaistow.

70 Gärtner und Werker im Gartenbau erhielten vor rund 350 geladenen Gästen die ersehnte Berufsabschlussurkunde aus den Händen der Präsidentin des Landesamtes für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung (LELF) Brandenburg, Frau Dr. Ilona Paul-Pollack. Die gelernte Gärtnerin betonte vor allem die Bedeutung des fachlichen Nachwuchses für die weitere Entwicklung der Grünen Branche. Diese und der Klimaschutz stünden in immer engerem Zusammenhang, verdeutlichte Matthias Lösch (FVGL BB) in seiner Rede. Der Geschäftsführer des GVBB, Herr Dr. Jende, würdigte die Jahrgangsbesten des Gartenbaus mit Auszeichnungen.

In Berlin begrüßte die Leiterin der schönsten Parkanlage der Stadt, Frau Kleuvers und Frau Richter, Leiterin des Referates für Berufliche Qualifizierung und Bildungspolitik, die 151 Absolventen der grünen Branche zur festlichen Zeremonie der Urkunden-Übergabe vor der Kulisse der Dahlien Show des Britzer Gartens am 20.09.2019.

Herr Grille, stellvertretender Vorsitzender des GVBB, unterstrich in seiner Rede die Arbeit des Gärtners als Hüter, Bewahrer und Erzeuger der Pflanze. Diese werde in Zeiten des Klimawandels wertvoller denn je. Er ermutigte die jungen Gärtner mit Stolz und Herz sowie mit Verantwortung und Engagement den gärtnerischen Berufsstand mitzugestalten. Die Wertigkeit der gärtnerisch kultivierten Pflanze müsse sich zukünftig deutlicher in der Preisgestaltung spiegeln.

Die Berliner Gärtnerbranche erfuhr einen Zuwachs von 120 Fachkräften aus dem Garten- und Landschaftsbau und 23 aus dem Gartenbau (13 ZP, 3 BS, 2 STG, 5 FG).

Nach einer herzlichen Danksagung an die ausbildenden Betriebe, den Überbetrieblichen Ausbildungsstätten, den Oberstufenzentren und besonders den vielen ehrenamtlichen Prüfern für die fachkundliche Begleitung der insgesamt 481 Jahrgangsabsolventen der Grünen Berufe in Berlin (151) und Brandenburg (330) feierten die  stolzen ausgelernten Gärtner zusammen mit den anderen Absolventen ihre Abschlüsse bei Sekt und ausgelassenen Gesprächen.

Die Mitglieder des Gartenbauverbandes Berlin Brandenburg begrüßen Ihre neuen Kollegen mit großem Stolz im Berufstand: Ein Leben ohne Gärtnern ist wie ein Jahr ohne Sommer. In diesem Sinne viel Glück, Erfolg und Zufriedenheit in den gärtnerischen Betrieben der Region Berlin Brandenburg!