Stellenangebote

Aktuelle Stellenangebote unserer Mitgliedsbetriebe in Berlin-Brandenburg.

Im Raum Frankfurt (Oder) findet auf mehr als 300 Hektar die Produktion von hochwertigem Obst statt. Die Erzeugerbetriebe sind in einer Genossenschaft, ihrer Erzeugerorganisation, der Markendorf – Obst eG organisiert. Für den Generationenwechsel sind mehrere Betriebe auf der Suche nach einem/einer neuen Betriebsleiter/in. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Wir suchen Nachwuchstalente mit grünem Daumen!

Büroluft und Schreibtischarbeit magst Du nicht, die Natur liegt Dir am Herzen und Du bist auf der Suche nach Deiner persönlichen Herausforderung – wir haben die Lösung!

Wir sind eine der führenden Baumschulen Europas, ein inhabergeführtes Familienunternehmen in der sechsten Generation , mit Produktionsflächen auf über 800 ha und drei Standorten und wir suchen Dich für unsern Standort in Kleinziethen! Wenn Du auf der Suche nach einem Beruf in der grünen Branche bist – bist Du hier richtig, bewirb Dich und werde Baumschulgärtner (m/w/d).

Neben dem Fachwissen rund um Pflanzen, Boden und Düngung wirst Du mit verschiedenen Maschinen in der Baumschule arbeiten. Du bist Teil eines großen Ganzen, bist dabei Pflanzen zu pflegen und zu hegen, die später Bauvorhaben von klein bis groß, von Privatgarten bis Flughafen in ganz Europa verschönern. Mit der Ausbildung kannst Du auch eine Grundlage legen für weitere Spezialisierungen oder ein Studium.

Mehr Infos findest Du hier.

Betriebsnachfolge

Wir bringen Unternehmen, die eine Nachfolge suchen und interessierte Unternehmer:innen, die einen grünen Betrieb suchen, zusammen. Kostenlos, anonym und diskret. Weitere Infos finden Sie hier.

Neue Gewächshausfläche (200 bis 500 m²) für unsere Kulturen in Berlin oder im nördlichen Berliner Raum gesucht. Als junges, wachsendes Gartenbauunternehmen mit Online-Direktvertrieb produzieren wir eine große Bandbreite an Karnivoren (fleischfressende Pflanzen), die weit über das bekannte Baumarktsortiment hinaus reichen und größtenteils vom Aussterben bedrohte Arten darstellen. Ein Heiz-Soll von 5-10°C wäre für unsere Kulturen ausreichend, allerdings benötigen wir auf Grund der Kalkempfindlichkeit unserer Pflanzen die Möglichkeit der Bewässerung mit weichem, salzarmen Wasser (Regenwasser-Sammelbecken etc.).

Haben Sie keine Scheu, bei uns beißen nur die Pflanzen! Falls wir Ihr Interesse für eine gemeinsame, erfolgreiche Zukunft geweckt haben, kontaktieren Sie uns gerne über die hinterlegten Kontaktdaten bei Ihrem Verband. (Mail an haas@gartenbau-bb.de oder Telefon 03328/351 75 36).

Angebote und Gesuche

Von Kollege zu Kollege. GVBB-Mitglieder suchen und bieten via WhatsApp. Wie es geht, erklären wir im geschlossenen Mitgliederbereich.